Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


docuteam:documill_241

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
docuteam:documill_241 [2015/01/19 06:56]
127.0.0.1 Externe Bearbeitung
docuteam:documill_241 [2015/03/16 10:11]
reto
Zeile 16: Zeile 16:
   * **Benutzer:​** Benutzerverwaltung (Menupunkt nur sichtbar, wenn mit Administratorrechten angemeldet).   * **Benutzer:​** Benutzerverwaltung (Menupunkt nur sichtbar, wenn mit Administratorrechten angemeldet).
  
-===== Menupunkt "​Benutzer"​ ===== 
  
 +===== Menupunkt "​Ausführungen"​ =====
  
-{{:docuteam:​documill_02.png?​direct&​600}}+Im Normalbetrieb werden in einem Archiv die Ingest-Vorgänge nicht manuell ausgelöst, sondern automatisch. Sobald ein neues SIP in einem bestimmten vordefinierten Ordner eingetroffen ist, wird ein dazugehöriger Ingest-Workflow gestartet. Für den Testbetrieb kann der Ingest einzelner Ingests auch manuell ausgelöst werden. Zu diesem Zweck wird unter dem Menupunkt "​Workflows"​ bei einem Workflow der Befehl "​starten"​ aufgerufen. Im Formularfeld "​SIP"​ wird der Name des SIP angegeben. **Wichtig:** der Name muss ohne die Endung "​.zip"​ angegeben werden.
  
-Für einen neuen Benutzer muss ein Benutzername,​ eine E-Mail-Adresse und ein Passwort vergeben werden. Zudem muss die Rollen definiert werden, die der Benutzer übernehmen soll: +{{:docuteam:​documill_08.png?​direct&​600}}
-  * **Ausführende/​r** kann Ingest-Workflows lediglich durchführen,​ aber nicht neu erstellen oder verändern. +
-  * **Administrator** kann Workflows ausführen und zudem auch neu erstellen und ändern. Zudem kann ein Administrator auch Benutzerrechte verwalten.+
  
-===== Menupunkt ​"Schritte" ​=====+Der Ingest-Workflow wird dann gestartet und je nach eingestelltem Log-Level werden Informationen zu den einzelnen Workflowschritten angezeigt. Wenn ein Schritt erfolgreich beendet ist, dann wird ein grünes ​"beendet mit Code 0" ​angezeigt und der nächste Schritt startet. Wenn ein Schritt fehlschlägt,​ dann wird dies in roter Schrift mit einem entsprechenden Fehlercode angezeigt. Im untenstehenden Beispiel wurde eine Datei mit Virus aufgefunden.
  
-Der Menupunkt "​Schritte"​ zeigt sämtliche verfügbaren Workflowschritte an, die Documill hinterlegt sind und aus denen Ingest-Workflows zusammengestellt werden können.+{{:​docuteam:​documill_10.png?​direct&​600}}
  
-{{:​docuteam:​documill_03.png?​direct&​600}} 
  
-Es können auch neue Schritte hinzugefügt werden, etwa um weitere Migrationswerkzeuge einzubinden oder den Ingestprozess um zusätzliche Funktionalitäten zu erweitern.+{{:​docuteam:​documill_11.png?​direct&​600}}
  
-{{:​docuteam:​documill_04.png?​direct&​600}}+ 
 +{{:​docuteam:​documill_12.png?​direct&​600}} 
 + 
 +Der Menupunkt "​Ausführungen"​ gibt eine Übersicht über alle laufenden, abgeschlossenen und auch über die fehlgeschlagenen Workflow-Durchläufe. 
 + 
 +{{:​docuteam:​documill_09.png?​direct&​600}}
  
  
Zeile 51: Zeile 53:
  
  
-===== Menupunkt "Ausführungen" =====+===== Menupunkt "Schritte" =====
  
-Im Normalbetrieb werden in einem Archiv ​die Ingest-Vorgänge nicht manuell ausgelöst, sondern automatisch. Sobald ein neues SIP in einem bestimmten vordefinierten Ordner eingetroffen ist, wird ein dazugehöriger Ingest-Workflow gestartet. Für den Testbetrieb kann der Ingest einzelner Ingests auch manuell ausgelöst werden. Zu diesem Zweck wird unter dem Menupunkt "Workflows" bei einem Workflow der Befehl "​starten"​ aufgerufen. Im Formularfeld "​SIP"​ wird der Name des SIP angegeben. **Wichtig:​** der Name muss ohne die Endung "​.zip"​ angegeben ​werden.+Der Menupunkt "​Schritte"​ zeigt sämtliche verfügbaren Workflowschritte an, die Documill hinterlegt sind und aus denen Ingest-Workflows ​zusammengestellt ​werden ​können.
  
-{{:​docuteam:​documill_08.png?​direct&​600}}+{{:​docuteam:​documill_03.png?​direct&​600}}
  
-Der Ingest-Workflow wird dann gestartet und je nach eingestelltem Log-Level ​werden ​Informationen ​zu den einzelnen Workflowschritten angezeigt. Wenn ein Schritt erfolgreich beendet ist, dann wird ein grünes "​beendet mit Code 0" angezeigt und der nächste Schritt startet. Wenn ein Schritt fehlschlägt,​ dann wird dies in roter Schrift mit einem entsprechenden Fehlercode angezeigt. Im untenstehenden Beispiel wurde eine Datei mit Virus aufgefunden.+Es können auch neue Schritte hinzugefügt ​werden, etwa um weitere Migrationswerkzeuge einzubinden oder den Ingestprozess um zusätzliche Funktionalitäten ​zu erweitern.
  
-{{:​docuteam:​documill_10.png?​direct&​600}}+{{:​docuteam:​documill_04.png?​direct&​600}}
  
  
-{{:​docuteam:​documill_11.png?​direct&​600}}+===== Menupunkt "​Benutzer"​ =====
  
 +{{:​docuteam:​documill_02.png?​direct&​600}}
  
-{{:​docuteam:​documill_12.png?​direct&​600}} +Für einen neuen Benutzer muss ein Benutzernameeine E-Mail-Adresse ​und ein Passwort vergeben werden. Zudem muss die Rollen definiert werden, die der Benutzer übernehmen soll: 
- +  * **Ausführende/​r** kann Ingest-Workflows lediglich durchführen,​ aber nicht neu erstellen oder verändern
-Der Menupunkt "​Ausführungen"​ gibt eine Übersicht über alle laufendenabgeschlossenen ​und auch über die fehlgeschlagenen Workflow-Durchläufe+  * **Administrator** kann Workflows ausführen und zudem auch neu erstellen und ändern. Zudem kann ein Administrator auch Benutzerrechte verwalten.
- +
-{{:​docuteam:​documill_09.png?​direct&​600}} +
  
docuteam/documill_241.txt · Zuletzt geändert: 2019/01/07 11:24 (Externe Bearbeitung)