Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


docuteam:oais

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
docuteam:oais [2019/01/07 11:24]
127.0.0.1 Externe Bearbeitung
docuteam:oais [2019/06/11 14:10]
Andreas Nef [Das Datenmodell: METS Matterhorn Profil]
Zeile 20: Zeile 20:
   * [[docuteam:​packer_240_config#​abbildung_der_beschreibenden_metadaten_als_encoded_archival_description_ead|Detaillierte Auflistung der aktuell unterstützten EAD-Felder]]   * [[docuteam:​packer_240_config#​abbildung_der_beschreibenden_metadaten_als_encoded_archival_description_ead|Detaillierte Auflistung der aktuell unterstützten EAD-Felder]]
  
-Docuteam feeder kann auch digitale Ablieferungen entgegennehmen,​ die im SIP Format **eCH-0160** ​angeliefert werden. Der Crosswalk zwischen eCH-0160 und Matterhorn METS wurde im Rahmen eines eCH-Whitepapers und eines detaillierten Data Dictionaries spezifiziert. Die Dokumente finden sich bei eCH [[http://​www.ech.ch/​vechweb/​page?​p=page&​site=/​Gremien/​Fachgruppen/​digitale_archivierung/​Dokumente|unter diesem Link.]] eCH-0160 ist ein Ablieferungsformat für GEVER-Systeme. Es ist //kein// Format für die Langzeitarchivierung,​ weil es das OAIS-Informationsmodell nur unvollständig abbildet. ​ \\ \\+===== Andere SIP-Formate ===== 
 +Docuteam feeder kann auch digitale Ablieferungen entgegennehmen,​ die in anderen ​SIP-Formaten ​angeliefert werden. 
 + 
 +==== eCH-0160 ==== 
 +Der Crosswalk zwischen eCH-0160 und Matterhorn METS wurde im Rahmen eines eCH-Whitepapers und eines detaillierten Data Dictionaries spezifiziert. Die Dokumente finden sich bei eCH [[http://​www.ech.ch/​vechweb/​page?​p=page&​site=/​Gremien/​Fachgruppen/​digitale_archivierung/​Dokumente|unter diesem Link.]] eCH-0160 ist ein Ablieferungsformat für GEVER-Systeme. Es ist //kein// Format für die Langzeitarchivierung,​ weil es das OAIS-Informationsmodell nur unvollständig abbildet. 
 + 
 +==== Docuteam Dublin Core ==== 
 +Ablieferungen aus Fachapplikationen verfügen nicht grundsätzlich über eine komplexe Struktur oder umfassende Metadaten. Für solche Fälle stellt das **Docuteam Dublin Core**-Format einen effizienten,​ und dennoch konsistenten Weg zur Verfügung. Es baut auf folgender Basis auf: 
 +  * **BagIt** als Container-Format 
 +    * SHA-256 (plus optional weitere) für Checksummenprüfung 
 +  * **Container-Struktur** (innerhalb des Bags) 
 +    - the root folder, corresponding to the "​object",​ must be named "​data"​ 
 +    - subfolders may be named freely 
 +    - subfolders may be organized recursively 
 +    - in each folder (at all levels) there is a mandatory metadata file always named "​dc.xml"​ 
 +    - in addition, each folder (at all levels) may contain either (but not both!): 
 +      - one or more subfolders 
 +      - one datafile, which may be named freely (except "​dc.xml"​) 
 +  * **metadata constraints**\\ This version 1.0 of the package format is restricted to the Dublin Core Metadata Element Set, limited to 15 elements (dc 1.1 terms, see http://​dublincore.org/​documents/​dcmi-terms/#​section-3). In addition, the following constraints apply: 
 +    - The "​Identifier"​ field is mandatory at each level in "​dc.xml",​ it must contain: 
 +      * At each level: the the client application identifier of the object with the prefix "​clientid:"​ e.g. "​clientid:​1234567"​ or "​clientid:​d4FTw3v6T"​ 
 +      * At root level, a mandatory identifier with the customer namespace in the repository (this is often the ISIL code) prefixed with "​namespace:",​ e.g. "​namespace:​CH-1234-1"​ 
 +    - The "​Title"​ field is mandatory at each level in the "​dc.xml"​ file. It is not repeatable. 
 +    - All other 13 dublin core elements are optional and repeatable
  
 ===== Automatisierte Migration von Dateien in Archivformate ===== ===== Automatisierte Migration von Dateien in Archivformate =====
docuteam/oais.txt · Zuletzt geändert: 2019/06/11 14:10 von Andreas Nef