Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


docuteam:packer_530_config

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
Letzte Überarbeitung Beide Seiten der Revision
docuteam:packer_530_config [2019/06/06 22:26]
Andreas Nef [Erklärungen]
docuteam:packer_530_config [2019/06/06 22:45]
Andreas Nef [Metadaten-Elemente]
Zeile 685: Zeile 685:
 ==== Metadaten-Elemente ==== ==== Metadaten-Elemente ====
  
-Ein ''​Metadaten-Element''​ wird durch folgende ​fünf Attribute definiert:+Ein ''​Metadaten-Element''​ wird durch folgende ​sechs Attribute definiert:
  
 ^ Name ^ Inhalt (Beispiel) ^ Erklärung ^ Obligatorisch/​optional ^ ^ Name ^ Inhalt (Beispiel) ^ Erklärung ^ Obligatorisch/​optional ^
-^ accessorNameId | accessNr |Der eindeutige Name des Metadatenfelds. Dieses muss den [[#​Verzeichnis der beschreibenden Metadaten gemäss Encoded Archival Description (EAD)|unten ersichtlichen Akzessoren]] entsprechen,​ mit welchen in packer auf die Daten zugegriffen wird. Über die i18n-Konfiguration kann im Bedarfsfall einem Metadaten-Feld ein individuelles Label zugewiesen werden. | obligatorisch | +^ accessorNameId | accessNr |Der eindeutige Name des Metadatenfelds. Dieses muss den [[#​Verzeichnis der beschreibenden Metadaten gemäss Encoded Archival Description (EAD)|unten ersichtlichen Akzessoren]] entsprechen,​ mit welchen in packer auf die Daten zugegriffen wird. Über die i18n-Konfiguration kann im Bedarfsfall einem Metadaten-Feld ein individuelles Label zugewiesen werden ​für die Anzeige im GUI. | obligatorisch | 
-^ defaultExpression | <​code>​new java.text.SimpleDateFormat("​yyyy-MM-dd"​).format(new java.util.Date())</​code>​ oder <​code>​((ch.docuteam.darc.mets.structmap.NodeAbstract)object1).getMimeType()</​code>​ |Ein Java-Ausdruck,​ um dieses Feld beim Erstellen zu initialisieren. Der aktuelle Knoten wird referenziert durch: ''​(ch.docuteam.darc.mets.structmap.NodeAbstract)object1''​ | ​ optional ​ |+^ defaultExpression | <​code>​new java.text.SimpleDateFormat("​yyyy-MM-dd"​).format(new java.util.Date())</​code>​ oder <​code>​((ch.docuteam.darc.mets.structmap.NodeAbstract)object1).getMimeType()</​code>​ |Ein Java-Ausdruck,​ um dieses Feld beim Erstellen ​mit einem Wert zu initialisieren. Der aktuelle Knoten wird referenziert durch: ''​(ch.docuteam.darc.mets.structmap.NodeAbstract)object1''​ | ​ optional ​ |
 ^ validatorClassName | ch.docuteam.darc.mdconfig.MetadataElementValidatorDate |Eine Java-Klasse,​ die den Inhalt dieses Metadaten-Elementes beim Setzen validiert. Falls die Validierung den eingegebenen Wert nicht erlaubt, wird eine Fehlermeldung angezeigt und das Feld mit dem vorigen Wert gefüllt . |  optional ​ | ^ validatorClassName | ch.docuteam.darc.mdconfig.MetadataElementValidatorDate |Eine Java-Klasse,​ die den Inhalt dieses Metadaten-Elementes beim Setzen validiert. Falls die Validierung den eingegebenen Wert nicht erlaubt, wird eine Fehlermeldung angezeigt und das Feld mit dem vorigen Wert gefüllt . |  optional ​ |
 ^ postActionClassName | ch.docuteam.darc.mdconfig.MetadataElementSetterPostActionSysOut |Eine Java-Klasse,​ die beliebige Aktionen ausführt, **nachdem** der Wert dieses Feldes gesetzt wurde. Diese Aktion wird **nicht** ausgeführt,​ wenn die Validierung des eingegebenen Werts fehlschlägt. | ​ optional ​ | ^ postActionClassName | ch.docuteam.darc.mdconfig.MetadataElementSetterPostActionSysOut |Eine Java-Klasse,​ die beliebige Aktionen ausführt, **nachdem** der Wert dieses Feldes gesetzt wurde. Diese Aktion wird **nicht** ausgeführt,​ wenn die Validierung des eingegebenen Werts fehlschlägt. | ​ optional ​ |
-^ allowedValues | <​code>​*;​Deutsch;​English;​Français;​Italiano</​code>​ oder <​code>​file:///​config/​skos/​SKOS_R_gles_de_dur_e_d_utilit_administrative_2018-06-07_11_21_18.rdf</​code>​ |Eine Liste von Werten, die in packer als DropDown-Liste dargestellt wird. Ist das erste Element dieser Liste ein Asterisk "​*",​ können zusätzlich zu den Listenelementen auch beliebige andere Begriffe eingegeben werden. \\ Die Liste von Werten darf ebenfalls in einer Datei, welche das SKOS-Schema ("​Simple Knowledge Organization System"​) respektiert,​ vordefiniert werden. Der realtive Pfad zu dieser RDF-Datei muss in diesem Fall geliefert werden. |  optional ​ |+^ allowedValues | <​code>​*;​Deutsch;​English;​Français;​Italiano</​code>​ oder <​code>​file:///​config/​skos/​retentions.rdf</​code>​ |Eine Liste von Werten, die in packer als DropDown-Liste dargestellt wird. Ist das erste Element dieser Liste ein Asterisk "​*",​ können zusätzlich zu den Listenelementen auch beliebige andere Begriffe eingegeben werden. \\ Die Liste von Werten darf ebenfalls in einer Datei, welche das SKOS-Schema ("​Simple Knowledge Organization System"​) respektiert,​ vordefiniert werden. Der realtive Pfad zu dieser RDF-Datei muss in diesem Fall geliefert werden. |  optional ​ | 
 +^ allowedValuesType | stringList | Angabe zum Typ der Auswahlliste erlaubter Werte. Unterstützt sind "​stringList",​ "​skosFile",​ "​csvFile"​. |  optional ​ |
  
 Ein Beispiel: Ein Beispiel:
Zeile 699: Zeile 700:
 <​LEVELS:​MetadataElement accessorNameID="​retentionPolicy"​ <​LEVELS:​MetadataElement accessorNameID="​retentionPolicy"​
  defaultExpression='"​Confidential"'​  defaultExpression='"​Confidential"'​
- allowedValues="​OpenAccess;​EmbargoPeriod30Years;​EmbargoPeriod50Years;​Confidential"/>​+ allowedValues="​OpenAccess;​EmbargoPeriod30Years;​EmbargoPeriod50Years;​Confidential
 + allowedValuesType="​stringList"/>
 </​code>​ </​code>​
  
docuteam/packer_530_config.txt · Zuletzt geändert: 2019/06/06 23:29 von Andreas Nef